Rockbeet Festival – Review

 

Rockbeet Titel

Wie heißt es auf der Webseite:

Das Rockbeet-Festival flutet zum dritten Mal euren Sommer.
Mit Punk. Und Rock. Und allem, was dazu gehört…

Einer gelungenen Veranstaltung hätte nichts entgegen stehen können. Tolle Vorbereitung des Festivals von Thore und den vielen Helfern. Hierfür von meiner Seite „Thumbs Up!“ Ein Festival ist eine ganz besondere Logistische Herausforderung. Dazu eine wirklich klasse Location direkt im Freibadgelände am Pfannteich in Hohenhameln.

Neben den ausgesuchten Bands, die ein abwechslungsreiches Programm erhoffen ließen, lockte auch das Rahmenprogramm. Am Freitag lockte bereits der Arschbomben-Contest und am Abend konnte jeder beim GuitarHero-Stage nicht nur Luftgitarren rocken lassen. Weiter im Rahmenprogramm ging es dann am Samstag mit dem Brennetrogrennen.

Nun gut. Leider wurden nicht nur die Probanden bei den Contests nass. Das Festival flutete nicht den Sommer, sondern wurde eher vom Sommer geflutet. Das es 3 Tage annähernd durchregnete, war zumindest für die Besucher kein Grund zum abreisen. Letzteres lag dann wohl auch an den teilnehmenden Bands, die vom Wetter unbeeindruckt, die Fans warm-rockten.

Ich hatte am Samstag die PAZ-Bühne an der Hand oder besser gesagt unter den Reglern. Vielen Dank an dieser Stelle an Thore für das Klasse Equipment am FOH – hat mal wieder Spass gemacht! 🙂

 

Natürlich auch großen Dank an die Bands, die ich an diesem Tag supporten durfte. Besonders an die „Academy“ die es feucht-technisch leider am schwersten hatten und trotz „abrupter Spannungsabfälle im Stromnetz“ eine tolle Leistung gezeigt haben.

Allen&Heath T112

Meinen Lesern kann ich nur empfehlen das Rockbeet im Auge zu behalten. Vielleicht sieht man sich beim nächsten Mal wieder.

Werde Fan von Rockbeet auf Facebook -> http://www.facebook.com/rockbeet
Rockbeet im Web -> http://www.rockbeet.de

Thanks for the audition to:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.