Nur geträumt… Preview Part 1

Heute kurz zu den verwendeten Komponenten in der Public Address. Ich setze diesmal auf ein neues System aus dem Hause RCF. Mein ursprünglicher Gedanke war, die Show komplett zu „fliegen“. Somit wäre der Klang im Saal sicher am besten zu kontrollieren gewesen. Allerdings sind immer noch keine Hängepunkte in der Aula des Gymnasiums vorhanden. Mit Liften im Zuschauerbereich und den damit verbundenen Stolperfallen der weit rausragenden Stützen, setzt man zwingend auf das wohlwollen der für den Brandschutz eingesetzten Beamten.

nx

 

Zum Einsatz kommt das NX-System aus dem Haus RCF.

Dieses System hat den Vorteil, das sich die Array-Elemente als Groundstack auch mit negativen Winkel bauen lassen (dabei neigen sich die Lautsprecher nach oben hin etwas zum Publikum).

Folgende Komponenten kommen für die PA zum Einsatz

Rechts und links jeweils ein Groundstack bestehend aus:
1 x NX S25A Sub (Datasheet S25-A)
2 x NX L23-A Array-Top (Datasheet L23-A)

In der Mitte wird das ganze mit:
1 x NX S21A Sub (Datasheet S21-A) /als Spassbass über separaten Weg ansteuerbar  🙂
1 od. 2 x TT 08-A (Datasheet TT 08-A)
gestützt.

Für alle die es interessiert hier noch ein paar Leistungswerte.

NX L23:
1x 12” + 3x 1” Bestückung
750 Watt BiAmp Digitalendstufe
variables Curving
Abstrahlwinkel 90° x 15°
60 – 20.000 Hz
133 dB SPL max
Gewicht 28,5 kg

NX S25-A:
2x 15″ Bestückung
1000 Watt lüfterlose Digitalendstufe
40 – 120 Hz
136 dB SPL max
Gewicht 60,5 kg

NX S21-A:
1x 21″ Bestückung
1000 Watt lüfterlose Digitalendstufe
40 – 120 Hz
135 dB SPL max
Gewicht 53,2kg

TT 08-A:
8″ Speaker + 1″ HT Treiber
Leistung 750 Watt
Abstrahlwinkel 90°x60°
Schalldruck 128 dB
Frequenzgang 65Hz – 20KHz
Gewicht 11,4kg



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.